Neues Fliegen e.V.

Elly

 

Elly ist das Wettbewerbsflugzeug, mit dem das Team HAWings an der New Flying Competition 2018  teilgenommen hat. Sie ist ein Entenflügler (Canard) mit variabler Spannweite und elektrischem Antrieb.

Bau

Die Bauzeit betrug über ein Jahr und belief sich auf über 10.000 Arbeitstunden der Studierenden.

Hier gibts Bilder von der Fertigung in unserer  Werkstatt

Erstflug

Im November 2018 hob Elly das erste mal ab. Seitdem wird sie ständig weiterentwickelt. So erhielt sie bereits einen verbesserten Canard mit größeren Höhenrudern. Aktuell arbeiten wir an einer Optimierung der Flugsteuerung und der Flugdaten-Telemetrie.

Ein Video vom Erstflug findet ihr hier.

NFC 2018

Das Team HAWings nahm mit Elly  am internationalen Wettbewerb New Flying Competition teil und belegte einen stolzen 4. Platz.

Specs

Antrieb 2 x 962 W Hacker A40-14L-V4-14-Pole
Akku LiPo 5s2p (18,5 V, 10Ah)
Leermasse 14,5 kg
Höchstgeschwindigkeit 105 km/h
Reiseflug 55 km/h
Stall 31 km/h
Gleitzahl 23,6
Spannweite 4,5 m - 6,5 m (variabel)
Flügelfläche 1,34 m² - 1,9 m²
Einstellwinkel
V-Stellung
Schränkung -1,3°
Pfeilung
Profil Eppler 214

Variable Spannweite

Die Spannweite von Elly ist variabel und stufenlos verstellbar.

Die Umsetzung erfolgt über in den Flügelkasten eingebaute Schrittmotoren, welche eine Spindel antreiben. Das System ist grundsätzlich so ausgelegt, dass die Flügelspannweite auch im Flug verstellt werden kann. Um die Neutralpunktverschiebung beim Verändern der Spannweite so gering wie möglich zu halten (natürliche Längsstabilität erhalten), wird auch der Canard – das Höhenleitwerk – mit dem gleichen Antriebsprinzip verstellt.

Durch den geschwindigkeitsabhängigen Gesamtwiderstand ergibt sich durch Spannweitenreduktion oberhalb einer Geschwindigkeit von etwa 13,5 m/s (~49 km/h) ein Vorteil gegenüber einem starren Flügel:

Andersherum kann unterhalb dieser Geschwindigkeit durch Vergrößerung der Spannweite auf ein Landeklappensystem oder andere Auftriebshilfen verzichtet werden. 

Durch das System kann eine extrem hohe Flügelstreckung erreicht werden und gleichzeitig (modellhaft) eine  Spannweitenbegrenzung umgangen werden, wie sie heutzutage mit 80 m  an den Parkpositionen der größten Verkehrsflughäfen gilt.

Maße

Spannweite ausgefahren
Spannweite eingefahren